Solar

Spektrum

Seit Oktober haben Kommunen, Kunden und Mitarbeiter der Pfalzwerke zum zweiten Mal in diesem Jahr die Möglichkeit, Klimaschutz-Zertifikate zu erwerben und eine jährliche Verzinsung von 4,5% zu sichern.

18. November 2010

Mit dem Emissionserlös realisiert der Anbieter den Erwerb der Solarparks in Bann und Weilerbach. Noch-Eigentümerin der Parks mit einem Investitionsvolumen von über 4Mio.€ ist deren Tochtergesellschaft Pfalzsolar, die die Projekte geplant und umgesetzt hat. Mit Unternehmen wie der Pfalzsolar bündelt die Pfalzwerke-Gruppe laut eigenen Angaben das Spektrum eines ganzen Netzwerkes von Projektbeteiligungs-, Service- und Beratungsgesellschaften. Allein in den letzten fünf Jahren wurden von den 43 Beteiligungen 19 Gesellschaften konsolidiert. Daher war das Ziel die Schaffung einer leistungsstarken Plattform zur strategischen und operativen Führung der Unternehmensgruppe.

Dieses habe man gemeinsam mit dem Software-Spezialisten prevero erreicht. So realisierten die Partner etwa verbesserte Rückgriffe auf das Berichtswesen.

www.prevero.de

Erschienen in Ausgabe: 9-10/2010