Solar Frontier und Belectric realisieren PV-Überdachung für Edeka-Markt

Im Rahmen der Kooperation zwischen Solar Frontier und Belectric wurde in Schwabach eine Photovoltaik (PV)-Parkplatzüberdachung mit über 2.500 CIS-Dünnschichtmodulen realisiert. Das Objekt auf dem Parkplatz des Edeka-Supermarktes wurde laut der Unternehmen mit den neuen Solar Frontier CIS-Modulen ausgestattet und unmittelbar für den Umwelt- und Naturschutzpreis der Stadt nominiert.

29. September 2011

Ende Juli 2011 wurde die Anlage mit einer PV-Leistung von 340 kWp in Betrieb genommen. Sie sei die erste ihrer Art. »Unser Pilotprojekt mit CIS-Technologie wird aller Voraussicht nach jährlich 340.000 kWh Strom liefern und dabei 230 Tonnen CO2 einsparen«, so Martin Zembsch, Geschäftsführer von Belectric. Die widerstandsfähigen Module bieten laut Zembsch neben der umweltfreundlichen und wirtschaftlichen Technologie auch einen optischen Vorteil: Das homogene Erscheinungsbild der Module lässt sich sehr gut in das Gesamtbild der Parkplatzüberdachung integrieren.

Um den klimafreundlichen Solarstrom direkt auf die Straße zu bringen, gehe man noch einen Schritt weiter. Die PV-Überdachung verfüge über die neue Belectric Ladebox für Elektroautos. In Zukunft können die Besucher während ihres Einkaufs ihre Elektrofahrzeuge mittels Kundenkarte laden.