Solarglasproduktion in Tschernitz

Interfloat Corporation wird selbst Hersteller.

01. April 2008

Ab September 2008 wird die Interfloat Corporation aus Mauren in Lichtenstein im ehemalingen Samsung Corning-Werk in Tschernitz (Niederlausitzt) Flachglas für die Solarindustrie produzieren und damit Hersteller von Solarmodulen und thermischen Kollektoren in der ganzen Welt beliefern. »Die Solarbranche ist ein innovativer Industriezweig, der massiv wächst – wir waren von Anfang an mit dabei. Das Know-how, das wir in den vergangenen 26 Jahren in Forschung und Handel gewonnen haben, setzen wir nun in Tschernitz mit der Glasmanufaktur Brandenburg GmbH auch in der Produktion von Solarglas ein«, betont Ulrich Frei, Geschäftsführer der Interfloat Corporation. Auch für Brandenburg und die Lausitz bricht damit eine neue Ära an. Die Region gewinnt einen wichtigen industriellen Produktionsstandort zurück. Das Unternehmen investiert 50 Mio. € in das einstige Glasteilewerk für Fernsehbildschirme, das im letzten Jahr geschlossen wurde.