SolarWorld eröffnet Deutschlands größte Modulfertigung

Die SolarWorld AG hat die nach eigenen Angaben größte Solarmodulfertigung Deutschlands eröffnet. Mit der Fertigungsstätte ›SolarFactory III‹ in Freiberg steige die jährliche Kapazität der Modulproduktion von heute 170 auf 600 MW.

25. Mai 2011

Im neuen Werk werden laut Unternehmen ab sofort täglich 6.000 Solarmodule produziert. Damit können die konzernweiten nominalen Jahresendkapazitäten auf insgesamt 1.400 MW ausgebaut werden. Der Neubau auf einem ehemaligen Hüttengelände wurde in Rekordzeit errichtet. Erst im Juli letzten Jahres wurde der Grundstein für das neue Werk gelegt.

Mit dem Ausbau der Fertigungskapazitäten am Standort Freiberg gehe auch die DIN-Norm-Zertifizierung des Prüflabors der SolarWorld Innovations GmbH einher. Diese stelle sicher, dass das Qualitätsmanagement und die Arbeitsweise des Unternehmens am Standort Freiberg den internationalen Standards von Prüf- und Kalibrierlaboratorien entspreche sowie die gleiche Transparenz und Unabhängigkeit wie bei einem unabhängigen Dienstleister aufweise.