Solon beliefert italienisches Dachprojekt mit 4 MWp Leistung

Solon liefert ab sofort kristalline Module mit einer Gesamtleistung von 4 MWp für ein solares Dachkraftwerk im italienischen Massa, Toskana.

02. Februar 2011

Bei dem Projekt des Unternehmens BioEnergon kommt nach eigenen Angaben ausschließlich das PV-System Solon SOLbond zum Einsatz, das speziell für metallene Industriedächer entwickelt wurde.

Das Kraftwerk entsteht auf den Dächern eines Gewerbekomplexes. Die Besonderheit des Systems mit rahmenlosen Modulen bestehe darin, dass diese mit einem Silikonklebstoff direkt auf das Dach geklebt werden können – ohne Dachdurchdringung und Unterkonstruktion. Durch die unkomplizierte Installation durch Verkleben reduziere sich die Montagezeit im Vergleich zu einer konventionellen Solaranlage aus kristallinen Modulen erheblich. Es können zudem erstmals Metallflachdächer mit geringer Traglast für kristalline Photovoltaik genutzt werden, da das System mit ca. 8,5 kg/m2 Flächenlast extrem leicht sei.