Solyndra erweitert seine Präsenz in Europa

Solyndra, Hersteller von zylindrischen Photovoltaik(PV)-Systemen für große leicht geneigte und flache Dächer, gab kürzlich weitere Punkte seiner Strategie bekannt, mit der man dem europaweit steigenden Bedarf an Solyndra-Solarsystemen begegnen will.

30. März 2011

Neben der Eröffnung mehrerer neuer regionaler Standorte gründete das Unternehmen die Solyndra International AG in Baar, Schweiz.

»Mit den neuen Verkaufsniederlassungen in Italien, Frankreich und der Tschechischen Republik sowie unserer Repräsentanz im Mittleren Osten schaffen wir starke lokale Präsenzen, um Kundenanforderungen zu erfüllen. Derzeit evaluieren wir zusätzliche Standorte im Vereinigten Königreich sowie in den Beneluxländern«, so Clemens Jargon, Verwaltungsratspräsident der Solyndra International AG. »Unser neuer Hauptsitz in Baar in der Schweiz und die Gründung der Solyndra International AG legen ein Fundament, auf dem wir unsere Präsenz und unsere geschäftlichen Aktivitäten erweitern und optimieren können. Auf diese Weise können wir unseren Kunden in Europa, Afrika und dem Mittleren Osten einen besseren Service bieten. Wir werden die starke Präsenz in Deutschland aufrechterhalten und zugleich unsere Reichweite auf mehrere Wachstumsregionen ausdehnen«, so Jargon weiter.

Solyndra hat weit über 500 Aufdachanlagen in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika installiert. Damit wurden über 60MW in mehr als zehn Länder geliefert.