Messe

Speicher und mehr

Auf der Energy Storage Europe vom 12. bis 14. März in Düsseldorf ist der Name Programm: Fachmesse und Konferenzen zu heutigen und künftigen Speichersystemen. Hier ein paar nützliche Tipps für Messebesucher.

05. März 2019
Energy Storage Europe is the trade fair for the global energy storage industry and flexible sector coupling with the world’s largest conference programme on energy solutions and their applications. With a total of 170 exhibitors and about 4.500 visitors, also this year's energy storage trade fair and the two conferences ESE and IRES continued the positive development of the past years. The conferences include the Energy Storage Europe Conference (ESE) of Messe Düsseldorf and the International Renewable Energy Storage Conference (IRES) of EUROSOLAR e.V. The thematic focal points are economy and finances (ESE) as well as science and social policy (IRES).
(Bild: Messe Düsseldorf/Constanze Tillmann)

Die Energy Storage Europe ist die Fachmesse für die globale Energiespeicherindustrie mit Anwendungen und Energiesystemen im Fokus, so die Messe Düsseldorf.

„Die parallel stattfindenden internationalen Fachkonferenzen bieten das weltgrößte Konferenzprogramm zu allen Energiespeicher-Technologien“, heißt es in einer Mitteilung der Messegesellschaft.

Den Angaben zufolge wuchs die Messe 2018 auf rund 4.500 Besucher aus 61 Ländern. Es präsentierten sich 170 Aussteller.

In diesem Jahr stellen unter anderem diese Firmen auf der Energy Storage aus:

Power to X

MAN Energy Solutions präsentiert in Halle 8B am Stand 8BD39 ein umfangreiches Portfolio an Speicherlösungen, darunter Power-to-X-Anwendungen, das Speichersystem ETES (Electro-Thermal Energy Storage) sowie Batteriespeicher und Hybridsysteme für die dezentrale Energiegewinnung.

Automatisierung

Bachmann electronic informiert am Messestand in Halle 8B/B37 zu diesen Themen: Prozessdatenerfassung mit MQTT, Netzsynchronisation VDE-Konform und Smart Power Plant Control.

Batteriespeicher

Tesvolt hat sich auf Batteriespeicher für Gewerbebetriebe spezialisiert. Das Unternehmen aus Lutherstadt Wittenberg zeigt in Halle 8B am Stand F01 unter anderem TPS-Speichersysteme. „Die Dauerleistung beträgt 1C für Ladung und Entladung und ermöglicht somit einen professionellen Einsatz in Industrie und für Netzdienste“, heißt es in einer Produktbeschreibung.

Schnellladen

Aussteller ADS-Tec zeigt auf dem Messestand E18 in Halle 8B Speicherbasierte 320-kW-Schnellladetechnik für die E-Mobilität im Niederspannungsnetz. Das Unternehmen fokussiert sich seit langem auf das Thema Netzstabilität durch stationäre Speicherlösungen und bietet skalierbare Systeme ab 19 Kilowattstunden bis in den Multi-Megawattstundenbereich.

Konferenzen

Auf der diesjährigen Energy Storage Europe Conference, wie auch auf der parallel stattfindenden International Renewable Energy Storage Conference (IRES), wird die „flexible Sektorenkopplung“ zum Fokusthema: innovative Mobilitätslösungen mit Power-to-Gas-Technologien, Speichertechnologien für effiziente Ladeinfrastrukturen und sektorenübergreifende Wärmelösungen durch thermische Speicher sind beispielhafte Keynote-Themen.

Systemdienliche Energiespeichersysteme

Der systemdienliche Einsatz von Energiespeichern wird immer wichtiger. Energiespeicher optimieren die Versorgungssicherheit und ermöglichen die Dekarbonisierung des Energiesystems.

„Die Politik erkennt die Relevanz von Speichern zur Dekarbonisierung eines versorgungssicheren Energiesystems. Die Weiterentwicklung von Power-to-X-Technologien wie der grünen Wasserstoffproduktion ist hier ein wichtiger Ansatz“, kommentiert Urban Windelen, Bundesgeschäftsführer des BVES die jüngsten politischen Signale.

Power-to-X: Schwerpunkt-Sessions auf der Konferenz

Die IRES-Konferenz konzentriert sich bei den Power-to-X-Themen sowohl auf Forschungsvorhaben als auch auf konkrete Anwendungsbeispiele. Die ESE Conference bietet mit dem von Dr. Christopher Hebling geleiteten Power-to-X Workshop ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm.

Öffnungszeiten

Dienstag: 09:00 –18:00 Uhr

Mittwoch: 09:00 – 18:00 Uhr

Donnerstag: 09:00 – 17:00 Uhr

Hallenplan

Veranstaltungsort & Anfahrt

Messegelände Düsseldorf, Messeplatz, Stockumer Kirchstraße 61, 40474 Düsseldorf. Die Messe findet in Halle 8B statt.