Speicher

Mit gutem Beispiel vorangehen ANZEIGE

Mit gutem Beispiel vorangehen

Das Futurium in Berlin lädt Politik, Wissenschaft, Wirtschaft, Kunst und Gesellschaft ein, sich über die Zukunft auszutauschen. Entsprechend seiner Aufgabe ist auch das Gebäude zukunftsweisend.

Bild: Alberto Masnovo/fotolia.de
28.08.2018

Eichwalde bei Berlin schreibt Technikgeschichte

Unweit der süd-östlichen Berliner Stadtgrenze liegt die Gemeinde Eichwalde. In der brandenburgischen Kommune ging jetzt ein Akkuspeicher in Betrieb, mit dem sich die Zahl der Speichersysteme auf bundesweit 100.000 erhöht.

Bild: Harald Lange/NaturBild / fotolia.de
24.08.2018

Solarwatt kooperiert mit Bayernwerk

Der Dresdner Photovoltaik-Systemanbieter Solarwatt kooperiert mit der Regensburger Bayernwerk AG. Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit steht der Vertrieb des mehrfach prämierten Stromspeichers My Reserve.

Jülicher Forscher entwickeln Festkörperbatterie: Der feste Elektrolyt dient als stabiles Trägermaterial für die Elektroden, die derzeit beidseitig per Siebdruck-Verfahren aufgetragen werden. Bild: Forschungszentrum Jülich / Regine Panknin
22.08.2018

Schneller aufgeladen

Mit Festkörperbatterien sind aktuell große Hoffnungen verbunden. Jülicher Wissenschaftler haben nun ein neues Konzept vorgestellt, das zehnmal größere Ströme beim Laden und Entladen erlaubt als in der Fachliteratur bislang beschrieben. Die Verbesserung erzielten sie durch eine clevere Materialwahl.

Das DLR-Projekt Gigastore forscht an der Weiterentwicklung von Strom- und Wärmespeichern für jeden Einsatzbereich. Es ist im August 2018 gestartet. Bild: DLR
10.08.2018

Speichern im Großmaßstab

Wie lassen sich große Energiemengen schnell, preiswert und gegebenenfalls auch über einen längeren Zeitraum speichern? Im Projekt Gigastore will das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt Strom- und Wärmespeicher für jeden Einsatzbereich weiter entwickeln. Dabei geht es nicht nur um Batterien.

Wasserstoff verbindet: Überschüssiger Erneuerbar-Strom kann auch durch Power-to-Gas-Technik genutzt und anderen Sektoren zur Verfügung gestellt werden . Einen Beitrag zur Speicherung können auch die Gasnetze liefern. Im Bild ein Wasserstoff-Speicher. Bild: Linde
08.08.2018

Mit weniger Strom zu Wasserstoff

Der steigende Anteil von erneuerbarem Strom im Netz macht künftig Speicher erforderlich. Vielversprechend ist die Umwandlung des fluktuierenden Ökostroms in chemische Energieträger oder Rohstoffe. Diese Power-to-X-Verfahren wollen Wissenschaftler des Zentrums für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) jetzt auf zwei Beine stellen.

Bild: Pavel Ignatov/fotolia.de
25.07.2018

Sonnen erreicht Umsatz von 10 Millionen Euro im Monat

Mit weltweit 1.500 ausgelieferten Stromspeichern hat das Unternehmen Sonnen im Juni eigenen Angaben zufolge einen neuen Absatzrekord erzielt. Der weltweite Umsatz stieg auf knapp zehn Millionen Euro in einem Monat. Auch die Halbjahreszahlen können sich sehen lassen.

Bild: markus dehlzeit/ fotolia.de
23.07.2018

Kosten der Solarstromspeicher sinken

Batteriespeicher helfen, einen größeren Anteil des Photovoltaikstroms selbst zu verbrauchen. Die Kosten der beliebten Solarstromspeicher sinken derzeit immer weiter, so dass sie bald wirtschaftlich sein werden. Bislang ist dies jedoch meist noch nicht der Fall. Darauf weist das Solar Cluster Baden-Württemberg hin.

Bild: julien/ fotolia.de
26.06.2018

Großspeicher aus E-Autobatterien geht in Betrieb

Auf dem Gelände des jüngst stillgelegten Kohlekraftwerks im westfälischen Elverlingsen ist jetzt ein Akkubatterie-Kraftwerk in Betrieb. Die Anlage besteht aus E-Autobatterien mit einer Kapazität von insgesamt 9,8 MWh.

Themenvorschau
New Element

 Themen der Ausgabe 3/2019:     

- PPA
- Smarter E
- Speicher
- Submetering
- Biogas-KWK
- energie+mobilität

Themenvorschau herunterladen

Unverwechselbares Design und anspruchsvolle Thementiefe.

Unverwechselbares Design und anspruchsvolle Thementiefe.

Hier können Sie ein kostenloses Probeabo oder ein günstiges Jahresabo bestellen. 

Jetzt abonnieren