Die Branche verzeichnete den Angaben zufolge 2019 einen Umsatz von 5,5 Milliarden Euro und etwa 13.300 Beschäftigte.

ANZEIGE

„Auffallend stark zieht das Marktsegment Speicher in Industrie und Gewerbe an“, so der Verband in einer Mitteilung. Speicher werden in Industrie und Gewerbe zunehmend zur unterbrechungsfreien Stromversorgung, zur Notstromversorgung, zum Spitzenlastmanagement, zur Optimierung von Produktionsprozessen, oder zur Dekarbonisierung und Sektorenkopplung eingesetzt.

Industriespeicher

„Das Marktsegment Industriespeicher verzeichnet heute bereits trotz sinkender Batteriepreise den zweithöchsten Umsatzanteil mit etwa 1,3 Milliarden Euro und wird zum wichtigsten Marktsegment der Energiespeicherbranche“, so der Verband.

ANZEIGE

Weiterhin besteht viel Kraft im wachsenden Heimspeichermarkt, dessen Wachstum vom Treiber E-Mobilität beschleunigt wird, heißt es.

Deutscher Markt und Ausland

Laut BVES verlagert sich die insgesamt positive Marktentwicklung zunehmend auf das Auslandsgeschäft. „Im heimischen Markt wird die Entwicklung der Zukunftsbranche Energiespeicher durch veraltete regulatorische Rahmenbedingungen begrenzt“, so der Verband.

PV-Heimspeicher im Vergleich

Was leisten moderne Batteriespeicher für Solarstrom? Ein neue Studie zeigt: die Speichereffizienz erreicht neue Spitzenwerte. In der Studie wurde die Energieeffizienz von 21 Speichersystemen bewertet. Darunter zahlreiche neue und sehr effiziente Geräte, heißt es in einer Mitteilung der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin (HTW).