Staatliche Förderung zahlt sich aus

Windkraft

Deutschland profitiert von der staatlichen Förderung der Windkraft.

01. Oktober 2013

Das ist Ergebnis einer Studie des ZSW. Bund und Länder wendeten bisher knapp 5,5Mrd.€ für die Forschungsförderung, zinsverbilligte Kredite und direkte Zuschüsse auf. Die Investitionen haben sich laut ZSW gelohnt. So seien rund 8Mrd.€ aus der Windkraftbranche in die öffentlichen Kassen zurückgeflossen – ein Plus von gut 2,5Mrd.€. Bei der EEG-Umlage für die Windenergie habe sich ein Minus von 2Mrd.€ ergeben. Das kumulierte Defizit verringere sich aber stetig. Daher werden die Erträge aus der Windkraft langfristig den Anteil der EEG-Umlage ausgleichen können, so das ZSW.

www.zsw-bw.de

Erschienen in Ausgabe: 08/2013