Stadtwerke statten PV-Anlagen mit Smart Meter aus

Die Osterholzer Stadtwerke passen ihr 890 km langes Stromversorgungsnetz durch den Einsatz intelligenter Messsystemen an die Anforderungen der Energiewende an.

27. November 2013

So werden rund 100 PV-Anlagen in Osterholz und Umgebung aktuell mit der von Trianel entwickelten Smart Metering Technologie ausgestattet und damit fernsteuerbar. Die PV-Anlagen können mit der neuen Technik künftig in den vier Leistungsstufen 100 %, 60 %, 30 % und 0 % betrieben werden. Die Steuerung ist in Echtzeit über eine einheitliche Steuer-Plattform möglich.

Trianel übernimmt die Rolle des Systemintegrators. Der Messstellenbetrieb bleibt in den Händen der Osterholzer Stadtwerke.