»Starkes Zeichen für mehr Effizienz«

BDH begrüßt Kombiförderung.

19. Juni 2008

»Der neue Förderbonus für den Austausch eines alten Heizkessels gegen einen Brennwertkessel in Verbindung mit einer solarthermischen Anlage setzt ein starkes Zeichen für mehr Effizienz und mehr erneuerbare Energien im Gebäudebereich«, so Klaus Jesse, Präsident des Bundesindustrieverbandes Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik (BDH), über die Erweiterung des Marktanreizprogrammes der Bundesregierung. »Mit dem Brennwertkesselbonus in Kombination mit einer Solaranlage zur Warmwasserbereitung bestätigt die Bundesregierung unser Konzept, dass nur über die Kombination von höherer Energieeffizienz und erneuerbare Energien die extrem hohen Energieeinspar- und CO2-Minderungspotentiale im Gebäudebereich gehoben werden können«, so Jesse.