Statoil und Stadtwerke Düsseldorf schließen Gasliefervertrag ab

Der norwegische Energiekonzern Statoil und die Stadtwerke Düsseldorf gehen eine neue Form der Partnerschaft im Energiemarkt ein.

17. Juni 2013

Die Stadtwerke Düsseldorf haben mit Statoil einen auf 15 Jahre ausgelegten Liefervertrag für Erdgas abgeschlossen. Damit soll die Versorgung des 2016 in Betrieb gehenden neuen Gas- und Dampfturbinen (GuD)-Kraftwerks ›Fortuna‹ auf der Lausward im Düsseldorfer Hafen gesichert werden. Das Kraftwerk Fortuna wird eine Leistung von circa 600 MW haben und nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) arbeiten. Mit einem Wirkungsgrad von 61 % in der reinen Stromversorgung soll es aus heutiger Sicht das effizienteste Erdgas-Kraftwerk der Welt sein, so die Stadtwerke.

Der Vertrag beruht auf den liberalisierten Großmärkten für Gas, Strom und CO2 und verkörpert laut Unternehmen eine neue Form der Partnerschaft auf dem Energiemarkt. »Diese neue Vereinbarung ist ein Meilenstein für die Strategie von Statoil, um in ganz Europa Erdgas für dieses Marktsegment der Verstromung in hocheffizienten Gaskraftwerken anzubieten« so Rune Bjørnson, Statoils Senior Vice President für den Vertrieb von Erdgas.