Steag beliefert E.on mit Fernwärme

Die Steag GmbH wird eigenen Angaben zufolge bis zu 160 MW Fernwärme aus ihrem Heizkraftwerk Herne an E.on liefern. Für die Umsetzung wird das E.on-Fernwärmenetz mit dem Steag-Kraftwerk verbunden.

04. Mai 2012

Die Lieferung werde voraussichtlich zum Herbst 2013 erfolgen, nachdem die hierfür notwendigen technischen Baumaßnahmen und der Probebetrieb erfolgreich abgeschlossen sind. »Steag leistet mit dieser energieeffizienten Fernwärmelösung einen wichtigen Beitrag für die Versorgungssicherheit im Ruhrgebiet. Durch den Prozess der zeitgleichen Strom- und Wärmeerzeugung werden erhebliche Energie- und Emissionsmengen eingespart«, so Joachim Rumstadt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Steag GmbH.

Die Steag Fernwärme GmbH hatte erst bekannt gegeben, nach der Fernwärmeerschließung von Bottrop-Boy im Pilotgebiet von Innovation City im Jahre 2011 innerhalb von zwölf Monaten nun ein zweites Mal ca. 1,1 Mio. € in den Fernwärmeausbau von Bottrop zu investieren.