Die TEAG Thüringer Energie AG aus Erfurt beteiligt sich mit 50,1 Prozent an der Eness GmbH. Die Thüga Aktiengesellschaft wird weiterhin mit 49,9 Prozent beteiligt bleiben, heißt es in einer Unternehmensmitteilung.

Die im Jahr 2013 gegründete Eness GmbH aus München vertreibt unter der Marke „daheim.“ Photovoltaikanlagen mit oder ohne Stromspeicher und entwickelt innovative Produkte im Bereich erneuerbare Energien für Endverbraucher.

Anfang 2016 beteiligte sich die Thüga AG an dem Start-up, das heute für rund 25 Thüga-Partnerunternehmen aktiv ist und in deren Namen PV-Anlagen und Speichersysteme vertreibt.

Planung vor Ort

Eness bietet ihren Kunden eine ausführliche und individuelle Beratung bei sich daheim; so wird ermittelt, ob eine Photovoltaikanlage mit oder ohne Stromspeicher für den jeweiligen Haushalt Vorteile bringt.

Anschließend erstellen Techniker der Eness eine detaillierte Planung, die Montage erfolgt dann über regionale Monteure, die Hand in Hand mit den Kundenbetreuern und den Planungstechnikern arbeiten. Laut Thüga AG hat Eness seit Bestehen mehr als 2.000 PV-Anlagen und Speichersysteme installiert.