Strom für Lkw aus der Brennstoffzelle

Querschnitt

Wissenschaftler des Forschungszentrums Jülich haben eine Hochtemperatur-Polymerelektrolyt-Brennstoffzelle entwickelt, die sich auch als Hilfsstromaggregat für Lkw einsetzen lässt, besonders während der Standzeiten.

27. März 2013

Trucks für den Fernverkehr oder Kühlwagen nutzen bisher meist einen an den Motor angeschlossenen Generator mit einer Batterie als Puffer. In den Standzeiten beträgt der Gesamtwirkungsgrad 10%. Das entwickelte Brennstoffzellensystem ist mit einem potenziellen Wirkungsgrad von 40% effizienter. Das flüssiggekühlte System arbeitet bei 160 bis 180°C und wurde speziell für die Verstromung von Dieselreformat entwickelt. Es liefert eine elektrische Leistung von 5kW. Die ersten Tests im Dezember 2012 verliefen erfolgreich. Die Wissenschaftler streben nun den Aufbau eines Demonstrationssystems für Nutzfahrzeuge mit Partnern aus der Industrie an.

www.fz-juelich.de

Erschienen in Ausgabe: 01/2013