Stromtarif gefordert, der Energiesparen belohnt

Nuon begrüßt neues Bundestagsgesetz.

19. September 2008

Spätestens zum Ende des Jahres 2010 sind alle Energieversorger in Deutschland aufgefordert, einen Tarif anzubieten, der einen Anreiz zum Energiesparen bietet. Der Deutsche Bundestag hat dies aktuell im Gesetz zur ›Öffnung des Messwesens bei Strom und Gas für Wettbewerb‹ verbindlich festgeschrieben.

Aus Sicht von Nuon Deutschland ist der effiziente Einsatz von Energie eine der zentralen Herausforderungen bei der Lösung der Energieproblematik. Dr. Thomas Mecke, Vorsitzender der Geschäftsführung begrüßt daher auch das Gesetz. »Alle Verbraucher wollen eigentlich einen persönlichen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Ohne Anreiz und innovative Angebote von Energiedienstleistern lassen sich aber weder die Bedürfnisse der Verbraucher befriedigen, noch die ehrgeizigen Klimaziele der Bundesregierung im häuslichen Alltag verwirklichen«. Es sei daher seiner Ansicht nach wichtig, die Energieeffizienz gesetzlich zu regeln. Das Projekt des Berliner Energieunternehmens ›geniaale Strom‹ sei ein Produkt, bei dem die Kunden von ihren persönlich erzielten Stromeinsparungen profitieren, so Mecke.