swa-Energiepartner verzeichnet positive Bilanz

1.400 Bürger wollen knapp 20 Mio. € in erneuerbare Energie investieren. Das ist Ergebnis des Programms ›swa Energiepartner‹, das die Stadtwerke Augsburg (swa) ins Leben gerufen haben.

02. Mai 2012

Unter der Bezeichnung swa-Energiepartner haben die Stadtwerke ein Investitionsmodell mit festem Zins und einer Laufzeit von fünf Jahren angeboten. Das angelegte Geld fließt eigenen Angaben zufolge in den Ausbau regenerativer Energie vor Ort, in der ersten Phase in das neue Wasserkraftwerk am Hochablass am Lech sowie in die Photovoltaikanlagen auf den Dächern der Kongresshalle und der Stadtbücherei mit einem Investitionsvolumen von insgesamt etwa 12 Mio. €.

»Das Ergebnis hat alle unsere Erwartungen weit übertroffen«, sagt der Geschäftsführer der Stadtwerke Augsburg, Dr. Claus Gebhardt, mit Blick auf die Zahl der Bürger und die Summe, die diese zusammen mit den Stadtwerken in den Ausbau erneuerbarer Energien investieren wollen. Zwischen dem 7. März und dem 22. April haben sich rund 1.400 Interessenten gemeldet, um an dem Programm teilzunehmen; der Anlagebetrag liegt insgesamt bei knapp 20 Mio. €.