Tognum erhält Auftrag über Gasturbinenanlage für Daimler-Pkw-Werk

Tognum hat einen Auftrag zur Lieferung einer Gasturbinenanlage erhalten. Die Anlage der Marke MTU Onsite Energy soll im Pkw-Werk der Daimler AG in Sindelfingen zum Einsatz kommen. Dort wird sie zusätzlichen Strom und Prozesswärme für die Produktionshallen generieren.

25. April 2012

Im Sindelfingen wird die Gasturbinenanlage in ein bestehendes Heizkraftwerk installiert. Sie generiert im Zusammenspiel mit dem Heizkraftwerk Strom für das Daimler-Werk. Dabei erzeugt sie rund 30 MW elektrische und 42 MW thermische Leistung, so das Unternehmen. Damit könnten circa 45.000 Haushalte mit Strom und rund 16.000 Haushalte mit Wärme versorgt werden. Durch die Stromerzeugung und Weiterverwendung der Abwärme der Gasturbine nutze das Heizkraftsystem über 80 % der eingesetzten Energie.

Zusätzlich haben die Unternehmen einen langfristigen Vollwartungsvertrag abgeschlossen. »Dieser Auftrag zeigt, dass unsere Strategie aufgeht, Tognum als Lieferant von Kraft-Wärmekopplungsanlagen für internationale Industriekunden zu positionieren«, so Joachim Coers, Vorstandsvorsitzender der Tognum AG.