Tue Gutes und rede darüber

Wie funktioniert ein erfolgreiches Bürgerbeteiligungsprojekt? Was lässt sich daraus strategisch ableiten? Diese und weitere Fragen soll ein Wettbewerb für vorbildliche Bürgerbeteiligung beantworten, den das Bundesumweltministerium jetzt gestartet hat.

11. Dezember 2017

"Erstmals suchen das BMUB und das UBA deutschlandweit nach Projekten, Strategien und Regelungen mit gelungener Bürgerbeteiligung", heißt es in einer Mitteilung.

 

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks: „Gut gemachte Bürgerbeteiligung stärkt unsere Demokratie. Bürgerdialoge und neue Beteiligungsformate können dazu beitragen, bessere politische Lösungen zu finden. Ob Beteiligung zu Vorhaben, Strategien oder Gesetzen – machen Sie mit und zeigen Sie, wie gute Bürgerbeteiligung aussehen und gelingen kann!“

 

Der neue Wettbewerb von BMUB und UBA soll dazu beitragen, Bürgerbeteiligungsprozesse fortzuentwickeln und zu stärken.

 

Der Wettbewerb richtet sich an Vorhabenträger, Ministerien oder Kommunen, die vorbildliche Bürgerbeteiligungsprozesse vor allem im Bau-, Städtebau-, Umweltbereich durchgeführt haben.

 

Die Frist zum Einreichen von Wettbewerbsbeiträgen endet am 31. März 2018.

 

Zusätzlich zu den Preisträgern in den drei Teilnahmekategorien soll ein Sonderpreis für besonders innovative Ansätze vergeben werden.

 

Die Gewinner-Projekte werden Ende 2018 im Rahmen einer Fachtagung von BMUB und UBA ausgezeichnet.

Details des Wettbewerbs unter