TÜV Süd tritt Desertec-Initiative bei

Engagement bei erneuerbaren Energien

15. Juli 2010

TÜV Süd ist der Desertec Industrial Initiative (Dii) als Associated Partner beigetreten. Damit forciert der internationale Dienstleistungskonzern nach eigenen Angaben sein Engagement im Bereich der regenerativen Energien.

Die Dii hat sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2050 rund 15 % des europäischen Strombedarfs mit Sonnen- und Windenergie zu decken. Dafür soll eine Vielzahl von vernetzten solarthermischen Kraftwerken und Windenergieanlagen in Nordafrika und im Nahen Osten errichtet werden. Der Strom aus diesen Anlagen soll über Fernleitungen in das europäische Stromnetz eingespeist werden und einen erheblichen Anteil des Strombedarfs in den Erzeugerstaaten abdecken.