Verkehrswende

Das Verteilnetz macht mobil

Das Verteilnetz macht mobil

Der Bundesrat hat vorige Woche eine Änderung der Niederspannungsanschlussverordnung beschlossen. Grund ist der Ausbau der E-Mobilität.

Bild 1: Abrechnen aus einem Guss
28.03.2018

Abrechnen aus einem Guss

Lade-Infrastruktur - Der nordrhein-westfälische Kreis Coesfeld hat eine kreisweite Ladeinfrastruktur mit einheitlichem Abrechnungssystem aufgebaut. Es ist eingebunden in ein europäisches Ladenetz.

Bild: Johannes Wiesinger/Pixelio.de
20.03.2018

E.on Drive führt Festpreis-Ladetarif ein

Das sogenannte Session Fee-Modell besteht aus einer einheitlichen Pauschale je AC- und DC-Ladevorgang. Mit den Ladepauschalen reagiert E.on nach eigenen Angaben als eines der ersten Unternehmen auf die gesetzlichen Anforderungen, die eine Eichung aller gewerblich genutzten Messeinrichtungen fordern.

12.03.2018

Tanken wir eines Tages E-Benzin?

Power to Gas, Power to Liquid – Experten streiten, welche Art der Umwandlung am besten zur Energiewende in Deutschland passt. Jetzt will Audi erstmals Benzin testen, das aus Biomasse gewonnen wird. Das Unternehmen nennt es ‚e-Benzin‘.

06.03.2018

So finden Sie eine H2-Tankstelle

Wasserstoff gilt bei Experten als langfristig beste Alternative zu Diesel und Benzin. Aber der Weg ist noch weit. Jetzt wurde in Ingolstadt eine Wasserstofftankstelle eingeweiht. Das bundesweite Netz ist noch sehr überschaubar. Die Initiative H2 Mobility hat eine virtuelle Deutschlandkarte sowie eine App erstellt, damit Autofahrer die nächstgelegene H2-Tankstelle finden.

01.03.2018

Wie weiter nach dem Diesel-Urteil?

Die Diskussionen um Diesel-Fahrverbote rücken auch alternative Antriebe stärker in den Fokus des Interesses. Neben Diesel, Benzin und Biokraftstoffen gibt es als Mobilitätslösungen auch Strom, Wasserstoff und Methan, hier das Wichtigste zusammengefasst.

Bild: Tim Reckmann/pixelio.de
28.02.2018

Mietshaus mit Lade-Flat?

Diskussionen um Feinstaubbelastung oder Diesel-Fahrverbote in Städten könnten auch der Elektromobilität neuen Auftrieb geben. Damit stellt sich die Frage nach der Ladeinfrastruktur. Da E-Autos wohl eher am Wohn- oder Arbeitsort geladen werden, sollten auch Vermieter über entsprechende Lösungen nachdenken. Was unter anderem bei der Abrechnung zu beachten ist.

27.02.2018

Richter: Diesel-Fahrverbote zulässig

Das Bundesverwaltungsgericht hat entschieden, dass Kommunen grundsätzlich Fahrverbote für ältere Dieselautos verhängen können. Das Gericht wies die Revisionen der Landesregierungen von Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen zurück.

27.02.2018

Haßfurt gibt Gas

Power to Gas gilt bei Experten als wichtiger Baustein für eine Energieversorgung auf Basis von Erneuerbaren. Im fränkischen Haßfurt wird bereits seit Herbst 2016 Strom aus erneuerbaren Energien in Wasserstoff umgewandelt und ins Gasnetz eingespeist.

27.02.2018

Volle Fahrt in den Blackout?

Verkehr. Ist das deutsche Stromnetz fit für die Verkehrswende? Noch sind E-Autos Exoten auf Rädern. Aber die Zahl der E-Autofahrer nimmt zu. Dass die Fahrzeuge eines Tages die Versorgungssicherheit gefährden, gilt unter Experten als ausgeschlossen. Aber Vorsichtsmaßnahmen sind nötig.

Strom für die Verkehrswende
16.02.2018

Strom für die Verkehrswende

Der Ladebedarf für Elektrofahrzeuge stellt hohe Anforderungen an die Verteilnetze. Für den notwendigen Netzausbau bietet Innogy nach eigenen Angaben erstmals eine fundierte Datengrundlage.

Themenvorschau
New Element

 Jetzt schon wissen, welche Themen Sie in der E-world Ausgabe 1/2019 lesen:    


- Trends auf der E-world 2019 und Messehighlights
- Dossier Smart Metering
- Smart City
- PPA
- Quartierversorgung uvm.

Themenvorschau herunterladen

Unverwechselbares Design und anspruchsvolle Thementiefe.

Unverwechselbares Design und anspruchsvolle Thementiefe.

Hier können Sie ein kostenloses Probeabo oder ein günstiges Jahresabo bestellen. 

Jetzt abonnieren