Vertrag verlängert

EnBW als alleinige Gesellschafterin der Gasversorgung Süddeutschland (GVS) hat den Geschäftsführervertrag mit Michael Rimmler vorzeitig um fünf Jahre verlängert.

11. Oktober 2019
Vertrag verlängert
(Bild: GVS)

Der promovierte Volkswirt steht seit April 2017 an der Spitze der GVS. Die Vertragsverlängerung beginnt am 1. April 2020. »Wir haben den Beschluss so frühzeitig gefasst, um zum einen die Kontinuität im Unternehmen zu sichern – mit klarem Fokus auf Dienstleistungen und Produktentwicklungen«, so GVS-Aufsichtsratsvorsitzender Markus Baumgärtner. Zum anderen solle nach seinen Worten die moderne Organisation der GVS mit agilen Arbeits formen und cross-funktionalen Projektteams vorangetrieben und so die GVS noch marktorientierter aufgestellt werden. »Hierfür ist Michael Rimmler der richtige Mann.«

»Ich freue mich sehr über die vorzeitige Vertragsverlängerung, zeigt sie doch Wertschätzung für mich und das Team und ist Ausdruck von Vertrauen in die weitere Entwicklung der GVS. Die Aufgabenstellungen sind vielfältig: Wir arbeiten unter anderem intensiv an weiteren Tools für E-Point, an neuen Communities, initiieren Kampagnen, bauen unser Kundenportfolio aus und denken auch in Richtung eines neuen Portals für Stadtwerke«, ergänzt Rimmler.

Erschienen in Ausgabe: 06/2019
Seite: 19

Schlagworte