Kommunen: Viele Wege führen zu Klimaschutz

Das Rechenzentrum der Kieler Abfallwirtschaft ist leistungsfähig und zugleich energieeffizient. Das Vorbild sollte Schule machen, fand eine Preisjury.

10. Dezember 2018
 confusion  , direction , arrow
(Bild: Chaiyapruek/fotolia.de)

Die Sieger des bundesweiten Wettbewerbs Klimaaktive Kommune stehen fest. Zehn Städte und Gemeinden wurden für ihre Projekte prämiert.

Kiel bekam eine Auszeichnung für die Green-IT im Rechenzentrum des Abfallwirtschaftsbetriebs.

Freiburg im Breisgau wurde für den Green Industry Park prämiert, die Verbandsgemeinde Bad Ems erhielt einen Preis für die Grubenwasserwärme zur Beheizung des Rathauses.

25.000 Euro Preisgeld

Die Gewinner erhalten jeweils 25.000 Euro Preisgeld.

»Kommunen und Regionen sind Schrittmacher im Klimaschutz und bei der Anpassung an den Klimawandel«, so Bundesumweltministerin Svenja Schulze bei der Preisverleihung in Berlin.

Schulze übergab die Preise zusammen mit Vertreterinnen und Vertretern der kommunalen Spitzenverbände, des Umweltbundesamtes und des Deutschen Instituts für Urbanistik.

Übersicht: die prämierten Projekte

Kategorie 1 – Ressourcen- und Energieeffizienz in der Kommune

Kiel: Green-IT im Rechenzentrum des Abfallwirtschaftsbetriebs

Freiburg im Breisgau: Green Industry Park

Verbandsgemeinde Bad Ems: Grubenwasserwärme zur Beheizung des Rathauses

Kategorie 2 – Klimaanpassung in der Kommune

Solingen: Wassersensible Umgestaltung von Stadtquartieren

Magdeburg: Klimaanpassung durch stadtklimatische Baubeschränkungsbereiche

Köln: Überflutungsvorsorge als Aufgabe der Stadtgemeinschaft

Kategorie 3 – Kommunale Klimaaktivitäten zum Mitmachen

Landkreis Lichtenfels: 20 Jahre Lichtenfelser Sonnentage

Stadt Brackenheim: Klimafair/verpackungsarm einkaufen

Dortmund: Aktivierung von MigrantInnen zur energetischen Gebäudemodernisierung

Sonderpreis – Kommunale Klimaaktivitäten und Ernährung

Bremen: Mehr Bio in Bremer Kitas

Kurzfilme über die Gewinnerprojekte unter: www.youtube.com/user/KlimaKompetenz/videos

Schlagworte