Virtuelle Kraftwerke im Fokus

E-world

Siemens Infrastructure & Cities präsentiert sich in Essen mit einem Beratungs- und Analysetool für die Entwicklung einer Smart-Grid-Geschäftsstrategie und einem dezentralen Energiemanagementsystem für virtuelle Kraftwerke.

25. Januar 2012

Zu den Ausstellungsschwerpunkten gehören zudem ein Kompaktschutzgerät für Smart Grids sowie ein System zur Überwachung von Stromversorgungsnetzen, das die Möglichkeit bietet, bestimmte Netzsituationen rasch beurteilen zu können. Abgerundet wird das Ausstellungsspektrum von einer Smart-Metering-Gesamtlösung, die nicht nur Energieverbrauchsdaten erfasst und verarbeitet, sondern auch die Abrechnung per SAP-Schnittstelle einschließt.

www.siemens.com, Halle 3, Stand 211

Erschienen in Ausgabe: 01/2012