Virtuelles Wasserkraftwerk

Spektrum
12. Dezember 2008

Erzeugung - Kürzlich nahm das erste virtuelle Kraftwerk von Siemens Energy und RWE Energy den Betrieb auf. Zunächst sind neun Wasserkraftanlagen der Lister- und Lennekraftwerke (LLK) im Sauerland zusammengeschaltet.

Die Leistung dieser dezentralen Anlagen reicht von 150kW bis zu 1.100kW (Gesamtleistung: rund 8.600kW). Mit dem virtuellen Kraftwerk lassen sich Vermarktungswege nutzen, die den Betreiber der Einzelanlagen nicht zur Verfügung stehen würden. Die Anlagen arbeiten im Verbund noch effizienter als zuvor. RWE plant, den erzeugten Strom an der Strombörse EEX zu vermarkten.

Erschienen in Ausgabe: 12/2008