VKU-Stadtwerkekongress 2016

„Stadtwerke als Motor für Wettbewerb und Innovation“ – so lautet das Motto des VKU-Stadtwerkekongresses 2016, dem Branchentreff der kommunalen Energiewirtschaft.

10. August 2016

„Stadtwerke als Motor für Wettbewerb und Innovation“ – so lautet das Motto des VKU-Stadtwerkekongresses 2016, dem Branchentreff der kommunalen Energiewirtschaft.

Die kommunalen Energieversorger stehen für Wettbewerb im europäischen und nationalen Energiebinnenmarkt. Sie sind Sinnbild eines diversifizierten Marktes, treiben die Energiewende in der Fläche voran und können vor Ort mit den Bürgern direkt kommunizieren. Lokale und regionale Lösungen bedürfen immer wieder der Anpassung; insoweit mangelt es kommunalen Energieversorgern auch nicht an Ideenreichtum, Innovationskraft und neuen Geschäftsmodellen.

Damit Stadtwerke den Energiebinnenmarkt weiter vorantreiben können, brauchen sie verlässliche politische, rechtliche und wirtschaftliche Rahmenbedingungen. Dies gilt insbesondere für die Verteilnetze. Nur smarte Verteilnetze können weiterhin die steigende Zahl der Erneuerbare-Energien-Anlagen integrieren und für Systemstabilität sorgen. Gleichzeitig bietet die Digitalisierung völlig neue Herausforderungen: Datenhoheit, Datensicherheit und Datenmanagement sind Schlagwörter, die im Zentrum dieser Entwicklung stehen.

Auf dem VKU-Stadtwerkekongress am 13. und 14. September 2016 in Leipzig werden all diese Themen – sowohl national als auch in einem europäischen Kontext - von Entscheider und Experten aus Politik und Wirtschaft diskutiert. Nutzen Sie die Möglichkeit, sich mit Ihren Kollegen zu vernetzen und Lösungen für die anstehenden Herausforderungen zu erörtern.

Mehr Informationen unter www.stadtwerkekongress.de

Aktuelle Termine der Innovation Congress GmbH finden Sie Hier