VNG bietet Online-Portal für Leitungsauskunft an

Planungsanfragen werden effektiv und zeitsparend beantwortet.

02. Dezember 2009

Die VNG – Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft (VNG) betreibt mit der Ontras VNG Gastransport GmbH und der GDMcom Gesellschaft für Dokumentation und Telekommunikation einen gemeinsamen Online-Dienst für die Leitungsauskunft. Bauherren, Baufirmen, Planer und Behörden können als registrierte Nutzer online prüfen, ob technische Anlagen der beteiligten Unternehmen von einer Planungs- oder Baumaßnahme betroffen sind.

Dazu genügt die geographische Kennzeichnung des entsprechenden Baugebietes. Besteht keine Zuständigkeit, stellt das System dem Nutzer automatisch einen sogenannten Nichtberührungsbescheid zum Download bereit. Betrifft eine Maßnahme technische Anlagen der Unternehmen, erhält der Nutzer die Information, eine entsprechende schriftliche Anfrage zur Bearbeitung zu stellen.

Diese Fremdplanungsanfragen an VNG und ONTRAS werden von der VNG-Tochter GDMcom bearbeitet.

„Die internetbasierten Leitungsanfragen beschleunigen den Auskunftsprozess enorm. Innerhalb von 15 Minuten weiß der Nutzer, ob sich in seinem Vorhabengebiet technische Anlagen befinden oder nicht“ so Uwe Ringel, Direktor Betrieb/Technologie bei VNG. „Mit dem Portal können Anfragen effektiv und zeitsparend bearbeitet werden“ so Ringel weiter.