VNG legt Zahlen vor

Gashandel

Der Jahresüberschuss der VNG-Gruppe mit allen im Konzern konsolidierten Unternehmen belief sich auf 184 Millionen Euro (Vorjahr: 89 Millionen Euro).

26. März 2015

»Die VNG AG erzielte mit 224 Millionen Euro (Vorjahr: 174 Millionen Euro) ein sehr gutes Ergebnis«, so das Unternehmen in einer Mitteilung.

Die VNG-Gruppe bezog nach eigenen Angaben wie im Vorjahr insgesamt rund 365 Mrd. kWh Erdgas. Der Großteil der Mengen wurde wieder über die VNG AG beschafft. Mit rund 307 Mrd. kWh (Vorjahr: rund 312 Milliarden kWh) liegt die AG geringfügig unter den Bezugsmengen des Vorjahres. Die Optimierung des Portfolios führte erneut zu hohen Bezügen über die Spot- und Terminmärkte (263,6 Milliarden kWh), so das Unternehmen. Daneben wurden Erdgasmengen aus russischen (57 Milliarden kWh) und norwegischen (43,9 Milliarden kWh) Quellen beschafft.

Erschienen in Ausgabe: 03/2015