Voith erhält Auftrag für Wasserkraftprojekt in Chile

Voith hat einen Großauftrag für das Wasserkraftprojekt ›Alto Maipo‹ in Chile erhalten. Die Anlage im Großraum der Hauptstadt Santiago de Chile sei das größte Wasserkraftprojekt in der Geschichte des südamerikanischen Landes.

21. November 2012

Das Projekt Alto Maipo mit den beiden Laufwasserkraftwerken ›Alfalfal II‹ und ›Las Lajas‹ wird nach Fertigstellung über eine Gesamtkapazität von 532 MW verfügen. Voith Hydro erstellt eigenen Angaben zufolge die Maschinenhäuser, übernimmt die elektromechanische Ausrüstung, inklusive Turbine und Generator, das Engineering, die Produktion, den Aufbau und Inbetriebnahme der Anlage sowie das Projektmanagement. Auftraggeber ist der Energieerzeuger AES Gener.

Chile hat sich zum Ziel gesetzt, die Energieerzeugung aus erneuerbaren Quellen voranzutreiben und mit Strom aus regenerativen Ressourcen einen Großteil des wachsenden Energiebedarfs zu decken. Bereits heute stammen rund 50 % der in Chile erzeugten Energie aus Wasserkraft.