Von Nutzen überzeugt

Demand Response

Bei aktivem Lastmanagement bei Gewerbe- und Industriekunden sind die Erwartungen hoch:

28. August 2012

Bis 2020 sollen damit auch regional und lokal sowohl positive als auch negative Spitzen der Solarstrom-Produktion abgefedert werden können. Davon sind mehr als zwei Drittel der von goetzpartners befragten Verteilnetzbetreiber und Vertriebsgesellschaften überzeugt. Dabei ist damit zu rechnen, dass die Lastspitzen dann um 7GW auf 28GW gestiegen sein werden. Die Studie fasst die Einschätzung von über 30 EVU zusammen.

www.goetzpartners.com

Erschienen in Ausgabe: 07/2012