Wärme aus Müll für Uni Frankfurt

Spektrum

Fernwärme Das modernisierte Müllheizkraftwerk Nordweststadt in Frankfurt wird künftig auch den Uni-Campus mit Fernwärme versorgen.

09. April 2010

Die Mainova hat auf dem Gelände des Kraftwerkes mit dem Bau der 6km langen Fernwärmeleitung zum Frankfurter Campus Westend begonnen. Zeitgleich werde an vier Bauabschnitten mit den Trassenarbeiten angefangen, so das Unternehmen. Der Abschluss der Bauarbeiten für die neue Fernwärmeleitung sei für Herbst 2011 geplant. Damit rückt das Ende des Heizwerks Lübecker Straße auf dem Universitätsgelände näher. Die Wärmeversorgung des gesamten Campus soll ab 2012 aus dem im vergangenen Jahr modernisierten Müllheizkraftwerk erfolgen. Dieses versorgt derzeit mit knapp 60km das längste Fernwärmenetz in Frankfurt, das mit der neuen Trasse eine Ausweitung erfährt.

www.mainova.de

Erschienen in Ausgabe: 2-3/2010