Wechselquote Strom um 4%-Punkte gestiegen

Immer mehr Haushaltskunden in Deutschland nutzen die Möglichkeit, ihren Energieversorger zu wechseln. Im Vergleich zu 2010 ist im vergangenen Jahr die Wechselquote um gut vier Prozentpunkte angestiegen und liegt jetzt bei rund 26%.

16. März 2012

Ähnlich im Gasbereich: hier liegt die Wechselquote jetzt bei gut 14%. Das ist das Ergebnis des BDEW-Kundenfokus 2011, einer repräsentativen Verbraucherumfrage des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW), durchgeführt durch das Marktforschungsinstitut promit.

Erfreulich sei außerdem, dass gerade in Zeiten der Energiewende die Verbraucher ihren Versorgern großes Vertrauen entgegenbringen, so Hildegard Müller, Vorsitzende der BDEW-Hauptgeschäftsführung. Nach den Ergebnissen der Umfrage halten knapp 70% der Befragten ihr Energieunternehmen für vertrauenswürdig.

90% sind mit der Sicherheit und Zuverlässigkeit ihres Stromversorgers sehr oder in höchstem Maße zufrieden. Bei den Gasversorgern sind es 87%. Fast 45% der Befragten gaben an, dass ihr Energieversorger den Ausbau der Erneuerbaren Energien unterstützen würde (2010: 38%).