Wegbereiter für Biogas im Erdgasnetz prämiert

Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) hat drei Vorreiter der Biogaseinspeisung mit Preisen in Berlin ausgezeichnet. Die Verleihung, die bereits zum vierten Mal stattfand, erfolgte im Rahmen der von der dena organisierten ›biogaspartner-Konferenz‹.

02. Dezember 2011

»Als bedarfsgerecht erzeugbarer regenerativer Energieträger spielt Biomethan eine wichtige Rolle im Energiemix der Zukunft«, so Stephan Kohler, Vorsitzender der dena-Geschäftsführung. »Die heute ausgezeichneten Akteure leisten einen entscheidenden Beitrag dazu, den Weg für mehr Biogas im Erdgasnetz zu ebnen«, so Kohler weiter. Als ›Biogaspartnerschaft des Jahres 2011‹ wurde die Arcanum Energy Systems GmbH & Co. KG geehrt. Das Unternehmen hat in Niedersachsen mit dem ›Biogaspool I für Stadtwerke‹ ein Kooperationsmodell entwickelt. Dieses ermögliche Stadtwerken, gemeinsam in die Aufbereitung und Einspeisung von Biogas zu investieren, ohne selbst bei der Rohbiogasherstellung aktiv werden zu müssen. Die für die Biogasbereitstellung zuständigen Landwirte würden wiederum von langfristigen Abnahmeverträgen profitieren. Das Geschäftsmodell ermögliche damit auch kleineren Akteuren, sich am Biogasmarkt zu beteiligen.

Dank eines effizienten Gasaufbereitungsverfahrens konnte sich die Dreyer & Bosse Kraftwerke GmbH den ›Innovationspreis 2011‹ sichern. Durch die flexible Anpassung des Wärme- und Stromverbrauchs des neuartigen Aminwäscheverfahrens kann die Wirtschaftlichkeit von Biogasanlagen gesteigert werden.

Die Verbio Vereinigte Bioenergie AG wurde in der Kategorie ›Biogasprodukt des Jahres 2011‹ prämiert. Ihr Produkt ›verbiogas‹ zeichne sich laut dena durch eine öffentlichkeitswirksame und originelle Vermarktung aus. Das Unternehmen, das Biomethan auf Basis von kostengünstigen Reststoffen produziert, verschaffe Biomethan eine breite Öffentlichkeit und trage dazu bei, die Marktdurchdringung von Biomethan im Kraftstoffsektor zu beflügeln.