Weltec Biopower ordert Greenvironment-Anlage für Biogaspark in Barsikow

Weltec Biopower hat die erste Mikrogasturbinen KWK-Anlage bei der Greenvironment GmbH, einer 100%igen Tochtergesellschaft der börsennotierten Greenvironment plc, bestellt.

19. Januar 2011

Greenvironment wird im 24.000 m2 großen Biogaspark in Barsikow, rund 100 km westlich von Berlin, eine Anlage mit einer CR600-Mikrogasturbine und dem SCADA-System zur Fernüberwachung installieren. Auf Basis der Inputstoffe Mais, Ganzpflanzensilage und Hühnertrockenkot werden hier ab Sommer 2011 jährlich 8,4 Mio. Normkubikmeter Biogas sowie 3 Mio. Normkubikmeter Biomethan produziert.

In dem Biogasprojekt werden Mikrogasturbinen mit einer Biogasaufbereitungsanlage (BGAA) kombiniert. Die im Abgasstrom der Mikrogasturbine enthaltene thermische Energie wird als Prozesswärme für die BGAA genutzt. Die Aufbereitung basiert auf dem Prinzip der chemischen Wäsche (Aminwäsche). Ziel ist nach eigenen Angaben, eine autarke Prozesswärmeversorgung der Aufbereitungsanlage durch ein wärmegeführtes Blockheizkraftwerk mit integrierten Mikrogasturbinen. Der generierte elektrische Strom wird in das Netz des örtlichen Energieversorgers eingespeist. Die Menge entspricht einer elektrischen Leistung von 2,2 MW.