»Mit dieser neuen, fast doppelt so großen Windturbine werden wir im Vergleich zu heute voraussichtlich nur noch die Hälfte an Windenergieanlagen und dazugehöriger Kabel benötigen. Diese neuen Windturbinen werden damit einen Beitrag zur Energiekostenreduzierung leisten«, so Morten Hultberg Buchgreitz, für den Windkraftbereich verantwortliches Vorstandsmitglied der Dong Energy. Derzeit bereitet das Unternehmen die Inbetriebnahme der 6 MW-Turbinen vor. Die erste Stromproduktion erwarte man im Februar dieses Jahres. Die Turbine wurde in den dänischen Testzentren Høvsøre und Østerild getestet.