Wintershall erhält neue Lizenzen in Norwegen

Das norwegische Energieministerium hat der Wintershall Norge A.S.A. bei der aktuellen 21. Lizenzrunde zwei neue Produktionslizenzen in der Barentssee und im Nordland III Gebiet zugeteilt.

18. April 2011

Das Unternehmen hält bei beiden Lizenzen die Betriebsführerschaft. Insgesamt verlieh das Ministerium 24 Produktionslizenzen auf dem Norwegischen Kontinentalschelf, 12 in der Barentssee und 12 in der Norwegischen See. »Wir sind sehr zufrieden mit dem Resultat der Vergaberunde. Der Norwegische Kontinentalschelf ist eine unserer Kernregionen und wir bauen unsere Aktivität und unser Engagement in Norwegen konsequent aus«, so Martin Bachmann, Vorstandsmitglied der Wintershall Holding GmbH und verantwortlich für Exploration und Produktion.

Insgesamt 94 Produktionslizenzen schrieb das Ministerium im Juni 2010 aus. Hierauf bewarben sich 37 Unternehmen. Wintershall übernimmt mit 40 % die Betriebsführerschaft in der Barentssee. Weitere Anteile halten Faroe Petroleum Norge (40 %) und Petoro (20 %). Im Nordland III Gebiet wird das Unternehmen 40 % der Anteile übernehmen. Rocksource, North Energy sowie Edison International Norway halten jeweils 20 %.