wpd kauft Offshore-Windpark Nordergründe

Der Windparkentwickler und -betreiber wpd hat den Offshore-Windpark Nordergründe von der Energiekontor AG gekauft.

10. September 2013

Circa 15 km nordöstlich der Insel Wangerooge und nördlich von Wilhelmshaven werden in Wassertiefen bis zu 10 m 18 Windenergieanlagen der 6-MW-Klasse errichtet. Das Projekt befindet sich innerhalb der 12-Seemeilen-Zone der deutschen Nordsee. Der Windpark soll im Jahr 2016 in Betrieb gehen. Er wird laut wpd das erste Projekt mit Anlagen der 6-MW-Klasse sein. Aktuell baut wpd zudem den 288-MW-Offshore-Windpark Butendiek, der bereits 2015 ans Netz gehen wird.

»Neben unseren deutschen Projekten verfolgen wir derzeit Offshore-Aktivitäten in fünf weiteren europäischen Märkten. Insgesamt acht Projekte in Deutschland, Schweden und Finnland wurden erfolgreich bis zur Genehmigung entwickelt. Darüber hinaus ist wpd auch in Frankreich mit zwei Projekten, die im Rahmen des ersten französischen Tenderverfahrens vergeben worden sind, erfolgreich im Markt tätig«, so Achim Berge Olsen, Geschäftsführer der wpd offshore GmbH.