X:enius

18. Januar 2010

Erdöl ist aus unserer Industriegesellschaft nicht mehr wegzudenken. Doch der universelle Rohstoff geht zu Ende. Wann genau, darüber streiten die Experten noch. Wenn die Erdölressourcen versiegen, fällt nicht nur für Heizöl und Kraftstoff der Rohstoff weg, sondern auch für unzählige Produkte des täglichen Lebens. Erdöl ist in nahezu allen Kunststoffprodukten enthalten: Möbel, Elektro- und Haushaltsgeräte, Büroartikel, Verpackungen, Farben, Düngemittel, Kleidung, Kosmetika und selbst Medikamente könnten nicht ohne Erdöl produziert werden. ‚X:enius‘ geht der Frage nach, was ohne Öl von unseren Lebensgewohnheiten übrigbleibt. Wie würde eine Welt ohne Erdöl aussehen? Gibt es Alternativen? Oder finden sich doch noch letzte versteckte Quellen? Lohnen sich Bohrungen in der Tiefsee? ‚X:enius‘ zeigt, welchen Aufwand man treiben muss, um den kostbaren Rohstoff nach Europa zu befördern.