Yourope

12. Mai 2010

Politiker und große Energieversorger sind sich einig: Der Strombedarf wird in Zukunft weiter ansteigen. Mit Windkraft- und Solarenergie lässt er sich aber - angeblich - noch lange nicht befriedigen. Gas und Öl werden knapper und teurer, und hehre Klimaschutzziele lassen sich bei der Stromerzeugung damit sowieso nicht erreichen. Nun setzt die Atomlobby europaweit mit voller Kraft auf die vermeintlich CO2-neutralen Kernkraftwerke - in Deutschland sollen die Laufzeiten drastisch verlängert werden.