Zweistelliges Umsatzwachstum

PSI veröffentlicht Zahlen aus dem ersten Quartal 2009.

28. April 2009

Der PSI-Konzern hat im ersten Quartal 2009 sein Betriebsergebnis auf 1,7 Mio. € gesteigert (2008: 1,3 Mio. €). Das Konzernergebnis wurde auf 1,3 Mio. € (2008: 0,8 Mio. €) verbessert, der Konzernumsatz stieg auf 30,6 Mio. € (2008: 27,4 Mio. €). Der Auftragseingang wurde um 17 % auf 42 Mio. € gesteigert (2008: 36 Mio. €), der Auftragsbestand stieg gegenüber dem Vorjahresquartal um 30 % auf 112 Mio. € (2008: 86 Mio. €). Der Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit war positiv, so dass sich die liquiden Mittel auf 27 Mio. € erhöhten (2008: 21,4 Mio. €). Das Segment Energiemanagement (Elektrizität, Gas, Öl, Wärme) erzielte einen 12 % höheren Umsatz von 13,6 Mio. € (2008: 12,2 Mio. €). Mit einem Betriebsergebnis von 0,9 Mio. € lieferte das Segment erneut den größten Ergebnisbeitrag (2008: 0,9 Mio. €). Im deutschsprachigen Markt erhielt PSI nach eigenen Angaben zahlreiche Aufträge aus der Gas- und Ölwirtschaft. Im Bereich elektrische Energie wurden Aufträge in Deutschland, Osteuropa und dem nahen Osten gewonnen.