24/7 Trading begrüßt Aufnahme des Gashandels an der Leipziger Energiebörse

Energiebranche weist auf noch immer ausstehende Entscheidungen hin.

06. Juli 2007

»Unsere seit Jahren in Kiel aufgebaute Gaskompetenz und die Erfahrung im Stromhandel geben uns die Möglichkeit, auch beim Börsenhandel mit Gas von Anfang an dabei zu sein«, freute sich Dr. Johannes Kleinsorg, Geschäftsführer des Marktbereiches der 24/7 Trading. Das Handelsunternehmen der MVV-Energie-Gruppe ist der erste Gesellschafter, der das Gasgeschäft an der Energiebörse EEX Anfang Juli eröffnet hatte.

Die MVV Energie AG setzt sich nach eigenen Angaben seit langem für die Gasbörse ein. Nach Ansicht des Geschäftsführers des Bereiches Marktfolge, Dr. Christoph Helle, setze das Unternehmen auf einem transparenter werdenden Marktpreis, der zu einer fairen Grundlage für den Gashandel werden kann. Die Liquidität müsse jedoch noch, so Dr. Helle, durch die Zahl der Käufer und Verkäufer gesteigert werden.