Alstom Grid erhält Auftrag für Offshore-Umspannwerk Borkum West II

Der Auftrag für das schlüsselfertige Projekt wurde Alstom Grid nach eigenen Angaben von der Trianel Windkraftwerk Borkum GmbH zugesprochen, die den Offshore-Windpark Borkum West II bauen und betreiben wird.

01. Februar 2011

Der Vertragsumfang umfasst die Errichtung der Plattform und der Unterstruktur, in dem das komplette Offshore-Umspannwerk untergebracht wird. 2008 erhielt Alstom Grid bereits den Zuschlag für die Fertigung des gesamten elektrischen Systems des Offshore-Umspannwerks. Dieser Zusatzauftrag beinhaltet nach eigenen Angaben die Herstellung und Lieferung der Stahlkonstruktion einschließlich der Unterstruktur, die Herstellung und Lieferung der Komponenten-Container, die Sicherheitsanlagen sowie die Montage der Plattform. Hauptzulieferer von Alstom Grid für die Stahlkonstruktion und die Ausstattung der Plattform ist die in Bremerhaven ansässige Spezialfirma WeserWind GmbH Offshore Construction Georgsmarienhütte.

Der Offshore-Windpark Borkum West II besteht aus 80 Windturbinen, von denen jede eine Nennleistung von 5 MW hat, und liegt 45 km nördlich von der Insel Borkum.

Man übernehme die volle Verantwortung für den gesamten Umfang des Offshore-Umspannwerks, um die Schnittstellen für den Kunden zu minimieren. Die Lieferung ist für März 2012 geplant.