Biogas stellt 2009 Solarenergie in den Schatten

EEG soll Biogasmarkt anheizen.

05. Januar 2009

Die Gewichte im Markt der erneuerbaren Energien werden 2009 neu verteilt. Biogas soll der große Gewinner der EEG-Novelle werden. So lautet das Ergebnis einer Befragung von 120 Energieexperten bei Versorgungsunternehmen, Biogasanlagenbauern sowie -anbietern durch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BDO Deutsche Warentreuhand, umgesetzt von TNS Emnid. Die Novelle, die zum Jahreswechsel 2008/09 in Kraft getreten ist, soll den Anteil regenerativer Energien bis 2020 auf 25 % bis 30 % erhöhen. Durch das EEG werden neben Biogas unter anderem auch Wasserkraft, Geothermie, Wind- und Sonnenenergie gefördert. Über die Hälfte der Experten (54 %) geht davon aus, dass Biogas am stärksten von der Gesetzesnovelle profitieren wird. Damit liegt das Gasgemisch deutlich vor Windenergie (14 %), Solarenergie (12 %) und Wasserkraft (2 %). Vor allem für kleinere, regionale Biogasanbieter sehen 58 % der Befragten im überarbeiteten Gesetz Chancen. Für Anlagenbauer erwarten die befragten Energieexperten in den kommenden Jahren dementsprechend auch die größten Erlöse bei Kleinanlagen bis 150 kWel für landwirtschaftliche Betriebe.