Bürgerleitung geplant

Stromnetz

In einem bundesweit einmaligen Pilotprojekt haben Schleswig-Holsteiner bei der geplanten 380-kV-Leitung an der Westküste die Möglichkeit, sich zu beteiligen.

04. März 2013

Es soll noch dieses Jahr eine Bürgerleitung entstehen, wie Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig und Übertragungsnetzbetreiber Tennet ankündigten. Da es bei der Bürgerleitung um Akzeptanz für den Netzausbau gehe, werden nur private Anleger Wertpapiere erwerben können.

Dabei werden Bürger, die unmittelbar vom Bau der Leitung betroffen sind, bevorzugt, so Tennet weiter. Dies und eine Mindestbeteiligung von voraussichtlich 1.000€ solle die Beteiligung besonders für Kleinanleger aus der Region interessant machen.

Erschienen in Ausgabe: 02/2013