CCS – eine Technologie für morgen?

Abtrennen, transportieren und speichern des Klimagases CO2

25. Mai 2009

Symposium vom 09.06. bis 10.06.2009 in Hamburg

Die Begriffe CO2-Ausstoß und Klimawandel sind mittlerweile täglich in den Medien zu hören. Carbon Dioxide Capture and Storage (CCS) bietet eine Möglichkeit, den gesetzlichen Forderungen zum reduzierten Ausstoß anthropogener Treibhausgase nachzukommen. Erste Pilotanlagen zur Erprobung von CCS-Technologien sind bereits in Betrieb gegangen, weitere Anlagen befinden sich in Planung und im Aufbaustadium.

Lassen Sie sich von den Sprechern namhafter Unternehmen der Branche zum aktuellen Stand der Technik sowie zu Forschung und Entwicklung informieren. Auf unserem Symposium bieten wir Ihnen die ideale Plattform, sich mit Spezialisten aus Politik, Industrie, Hochschulen und Behörden auszutauschen.

Auf dem zweitägigen Expertentreffen wird eine ganzheitliche Betrachtungsweise dieser Technologie dargestellt. Von rechtlichen Aspekten über die verschiedenen Abtrennungsverfahren zum Transport und letztlich die Speicherung des Klimagases werden Ihre Fragen aus Betreiber-, Hersteller-, und Behördlicher Sicht beantwortet. Kritiker berichten im Rahmen dieser Veranstaltung über Bedenken und Risiken.

Auch Sie kommen im Rahmen der anschließenden Podiumsdiskussion zu Wort und können detaillierte, unternehmensspezifische Fragen stellen und so Lösungsansätze für Ihr Unternehmen erhalten.

Detaillierte Informationen unter: http://www.tuevnordakademie.de