CEZ-Konzern liefert Energiemarkt-Daten an EEX

Der tschechische CEZ-Konzern liefert künftig Energiemarkt-Daten an die Transparenzplattform der Energiebörse EEX.

16. August 2012

Die European Energy Exchange (EEX) hat eigenen Angaben zufolge in Zusammenarbeit mit der CEZ Group die Plattform ›Transparency in Energy Markets‹ um Energiemarktdaten aus der Tschechischen Republik erweitert. Ab sofort lassen sich auf der Plattform freiwillig bereitgestellte Informationen über die installierte und verfügbare Kapazität, die Erzeugungsmenge des Vortages sowie geplante und ungeplante Nichtverfügbarkeiten von Strom aus Kraftwerken der CEZ einsehen. Der Abdeckungsgrad im Vergleich zur insgesamt in Tschechien installierten Erzeugungskapazität von 20,2 GW beträgt ca. 60 %.