Bereits Ende 2009 hatte das Solarunternehmen eine 1,7 MW starke Anlage errichtet. Die nun im Bau befindliche neue Großanlage erstreckt sich auf den Dächern von drei Messehallen.

ANZEIGE

Auf rund 44.000 m2 erzeugen die rund 22.000 Conergy PowerPlus Module laut eigener Angabe künftig rund 5.500MWh sauberen Strom pro Jahr. Damit produziere die Anlage mehr saubere Energie wie die Messe selbst verbraucht. Zugleich unterstreiche sie so die grüne Vorreiterrolle der Messe Parma. Für die gleiche Stromerzeugung aus fossilen Quellen müssten fast 1.300 t Rohöl verbrannt werden, die die Atmosphäre mit jährlich rund 3.000 t CO2 belasten und das Weltklima weiter anheizen würden. Den überschüssigen grünen Solarstrom speisen insgesamt 16 Conergy IPG C Zentralwechselrichter ins lokale Stromnetz ein.