Balance baut erstmals Bio-Erdgasanlage

Tochterunternehmen von VNG investiert 13,5 Mio. €

22. Februar 2010

Im sächsischen Oschatz hat der Bau einer Biogasanlage zur Erzeugung von Bio-Erdgas und Einspeisung in das Erdgasversorgungsnetz begonnen. Die Balance VNG BioEnergie GmbH, eine 100-prozentige Tochter der VNG – Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft (VNG), hat das Projekt entwickelt und für die Umsetzung die Projektgesellschaft MBG Mitteldeutsche Biogasgesellschaft mbH (MBG) gegründet. Als Gesellschafterin ist Balance zu 100 Prozent an MBG beteiligt.

Balance investiert 13,5 Mio. € in das Projekt. Nach Fertigstellung der Anlage werden jährlich rund 55 Mio. kWh Gas in das allgemeine Erdgasversorgungnetz der Mitgas Verteilnetz GmbH eingespeist. Das entspricht nach Unternehmensangaben der Versorgung von etwa 2.400 Haushalten. 46.000 t Rohstoffmenge aus zwei Drittel Mais und einem Drittel Ganzpflanzen- und Grassilage sowie Zwischenfrüchten werden dafür jährlich von Landwirten aus der Region bezogen. Mit der Errichtung der Anlage ist die Schmack Biogas GmbH beauftragt.