Das Gebäude denkt mit

Management

In Österreich entsteht ein Pilotprojekt für intelligente Bürogebäude. Der Life Cycle Tower One (LCT One) in Dornbirn soll Beispiel für ein innovativ vernetztes Gebäude mit Nachhaltigkeit und Benutzerkomfort sein.

22. April 2016

In dem 2012 eröffneten Gebäude wird deshalb jetzt eine IT-Plattform installiert für das Design und den Austausch von Informationen zwischen allen Gebäudesystemen.

Am Projekt sind unter anderem Zumtobel und Dassault Systèmes beteiligt. Das französische Unternehmen liefert nach eigenen Angaben eine Software-Plattform für das Gebäude, um die Energieeffizienz und die Belegung zu optimieren. Dazu gehören nach eigenen Angaben Energieverbrauch und Energieeinsparungen pro Leuchte, pro Etage oder für das gesamte Gebäude, 3D-Visualisierungen der Anwesenheitsdaten und eine Wärmekarte zur Darstellung der aktuellen Belegung für die Optimierung des Verbrauchs.

Im Rahmen der Wartung werden Benachrichtigungen über den Ausfall von Leuchtmitteln und Einblicke in die Betriebsstunden und die Nutzungshistorie des Beleuchtungssystems geliefert. Das Wissen über bevorzugte Lichtszenen ermöglicht es, die Lichteinstellungen zu optimieren, und erhöht folglich die Zufriedenheit der Nutzer.

www.zumtobel.com

Erschienen in Ausgabe: 04/2016